Thomas Karsten

Geboren 1958 in Eisenach, aufgewachsen ist er in Leipzig. Seit 2013 lebt und arbeitet er in einer ehemaligen Kirche in Uffenheim, ganz in der Nähe von Würzburg. Nach der Arbeit in anderen künstlerischen Sparten fühlt er sich im Alter von 21 Jahren zur Fotografie berufen. Seit 1983 arbeitet er für Zeitschriften und Magazine wie Stern, Art, Eltern, Nerve (New York), Capital.

Seit 2008 ist der Fototograf, viele Monate im Jahr, in Afrika für Fotoprojekte unterwegs gewesen. Dafür erhielt er 2013 den „Fotopreis der Michael Horbach Stiftung“.

Seit einigen Jahren arbeitet Thomas Karsten auch als Kameramann für Filmproduktionen wie Weddingbegleitung, Musikvideos und Imagefilme. Vorläufiger Höhepunkt war für ihn die Verleihung der Auszeichnung „Best Cinematography“ für den Film State Research Bureau, beim Pearl International Film Festival 2012 in Kampala – Uganda. Diesen Film hat er allein, (Director of Photography), für die ugandische Filmproduktionsfirma Bish Films gedreht.

Thomas Karsten was born in 1958 in Eisenach and grew up in Leipzig. Since 2013 he has lived and worked in a former church in Uffenheim close to Würzburg. After having worked in other artistic branches, he felt he became appointed to photography at the age of 21. Since 1983 he has worked for journals and magazines such as Stern, Art, Nerve (New York), Capital and others.

Since 2008 he spends several months during a year working for photo projects in Africa.In 2013 he received for these projects the the prestigious award, the “Fotopreis der Michael Horbach Stiftung.”

Thomas Karsten also works as a director of photography for film productions like wedding videos, video clips, and corporate videos. He received the award “Best Cinematography” for the film State Research Bureau, at the Pearl International Film Festival 2012 in Kampala, Uganda. As Director of Photography, he created this film for the Ugandan film company Bish Films.